Startseite

Dieses Buch wurde als Charity-Projekt für die Behindertenhilfe St. Martin gewidmet. Der Reingewinn geht zur Gänze an die Behindertenhilfe
www.st-martin.or.at

Das Oktoberfest in München ist das größte Volksfest der Welt mit über 6 Millionen Besuchern.
Aus dieser Masse herausstechen ist da nicht leicht. Wem dies aber gelingt, der ist das Leben im Rampenlicht gewohnt. Wie man es aber schafft, die 16 Tage jedes Jahr von Anfang bis zum Ende durchzuhalten, dies verrät uns der Wiesnschurli, die Hauptfigur dieser Realgeschichte, gerne.

Wie er es geschafft hat, diesen „Wahnsinn“ seit 30 Jahren durchzuziehen, kann fast bis ins letzte Detail geklärt werden, so gut wie nichts bleibt im Dunkeln. Warum kommen jedes Jahr hunderte Freunde zu Besuch zum Wiesnschurli auf die Wiesn? Von wem hat er überhaupt diesen Namen bekommen und warum sprechen ihn wildfremde Leute in den Zelten mit seinem Spitznamen an?

Die sehr ungewöhnliche Entwicklungsgeschichte vom Anfang bis heute zu beleuchten, ist eine schöne Herausforderung, genau wie die vielschichtige Persönlichkeit des Hauptdarstellers, sein Umfeld und seine Freunde darzustellen. Wer bisher noch nicht auf der Münchner Wiesn war, hat nach der Lektüre sicher Lust, den Wiesnschurli in seinem Paradies zu besuchen.

BUCH HIER BESTELLEN

 

Servus auf wiesnschurli.at

Diese Plattform wurde anlässlich meines 40. Geburtstages ins Leben gerufen und 2008 – zu meinem 25-jährigen Wiesnjubiläum hat diese Seite ein neues Outfit erhalten.

Dieses Forum bleibt natürlich für alle Wiesn- und Wiesnschurlibegeisterten, und alle die es noch werden wollen ganzjährig geöffnet.

Um dieses Portal lebendig zu halten, würde ich mich sehr über eure Fotos, Beiträge, Anregungen, Wünsche und Beschwerden freuen!

Euer Wiesnschurli

30 Jahre auf der Wiesn